Impressum, Kontakt, AGB



zeitenTANZ, Wien (AT)

www.zeitentanz.at

Kontakt:  →  home@zeitentanz.at   (Barbara Lenz)



Mitglied werden bei zeitenTANZ:

Der jährliche Mitgliedsbeitrag bei zeitenTANZ beträgt 35,- Euro. zeitenTANZ Mitglieder erhalten ermäßigte Preise bei zeitenTANZ Kursen, Workshops und Veranstaltungen.



Anmeldungen und Zahlungsmodalitäten für Kurse, Veranstaltungen und Mitgliedschaft:

Für neue Kunden und neue Mitglieder ist einmalig das Ausfüllen dieses  →  Anmeldeformular (Word)  →  Anmeldeformular (PDF) notwendig. Das ausgefüllte Formular bitte per Email an  →  home@zeitentanz.at senden.

Für alle anderen erfolgt die Anmeldung durch die rechtzeitige Überweisung des Kursbeitrages, eine elektronische Nachricht ist nicht erforderlich. Die Kontoinformation befindet sich im
 →  Anmeldeformular (Word)
 →  Anmeldeformular (PDF)
Eine Anmeldung ist erst gültig und verbindlich durch die rechtzeitige Überweisung des Kursbeitrags unter Angabe des Veranstaltungsnamen als Verwendungszweck.

Eine zusätzliche Anmeldebestätigung unsererseits erfolgt nicht.
Bei Teilnehmerbeschränkung: Wer nicht angenommen werden kann oder auf die Warteliste kommt, wird benachrichtigt! Es zählt die Reihenfolge der gültigen Anmeldungen.

Wichtiger Hinweis:
Überweisungen immer rechtzeitig vornehmen, eine Zahlung gilt dann als eingegangen, wenn sie am Stichtag (ein Werktag vor dem Veranstaltungs- bzw. am Zahlungstermin) auf unserem Konto ersichtlich ist.
Bei Anmeldung/Einzahlung nach dem Anmeldeschluss bzw. ohne Anmeldeschluss ab 3 Tage vor Kursbeginn erhöht sich der Kursbeitrag um EUR 20.

Allgemeine Stornobedingungen:
Eine Stornierung muss auf alle Fälle schriftlich erfolgen an:  → home@zeitentanz.at

Bei Stornierungen früher als 14 Tage vor dem ersten Kurstermin wird keine Stornogebühr fällig.
Bei Stornierungen ab 14 Tage vor dem ersten Kurstermin wird eine Stornogebühr von 50% des zu leistenden Kursbetrages fällig.
Ab Anmeldeschluss bzw. bei Veranstaltungen ohne Anmeldeschluss ab 3 Tage vor Kursbeginn ist der volle Kursbeitrag zu entrichten, es ist dann also keine Stornierung mehr möglich.

Bei einem vorzeitigen Abbruch des Teilnehmers während einer Veranstaltung oder einem laufenden Kurs entsteht kein Anspruch auf ev. anteilige Rückerstattung.
Bei Absage eines Kurses von Seiten der Veranstalter wird der bezahlte Betrag in voller Höhe erstattet.

Alle Punkte vorbehaltlich etwaiger Ausnahmeregelungen basierend auf mehrheitlichem Vorstandsbeschluss

Diese Stornobedingen gelten auch, wenn ein Teilnehmer nicht (mehr) kommen kann, da er die 2G/1G/xG/Plus-Regelung nicht einhalten möchte. Also eine Verschärfung der G-Regeln gilt nicht als Ausnahme, ausser natürlich, wenn wir als Veranstalter den Kurs absagen müssen.