"Les éléments - Die Elemente"
14. zeitenTANZ-Sommerseminar für Barocktanz

für Anfänger und Fortgeschrittene
4. - 11. August 2019 Bernd Niedecken


Vormittagskurs: Loure dancée par Mrs Blondy et Marcel a Galaté von Gaudrau (1712)

Bei diesem Tanz aus der Oper Galaté handelt es sich um das Entree der Zyklopen. Zyklopen sind oft einäugige aber trotz ihres rauen Rufes durchaus vielfältige Riesen: bei Hesiod sind sie Söhne von Gaia, der Erde und fungieren als Gewitterdämonen, welche Zeus Blitz, Zündkeil und Donner vermachen. Auch als Gehilfen Hephaistos tauchen sie in dessen vulkanischer Schmiede auf. Während bei Homer der Zyklop Polyphem als menschenfressender Hirte und Sohn des Poseidon zum Widersacher Odysseus wird. Erde, Feuer, Wasser - alles findet sich also im Wesen der Zyklopen.

So komplex wie das Wesen der Zyklopen ist auch die anspruchsvolle Choreographie von Gaudrau, daher richtet sich Bernds Kurs an erfahrene Barocktänzer.

             


Nachmittagskurs: Technikstunde


In der Technikstunde steht die Körperarbeit im Vordergrund. Es wird an der Ausrollung, der Körperhaltung und der Armführung gearbeitet, sowie an der Qualität und der Dynamik des barocken Schrittrepertoirs.



Nachmittagskurs: Entree


An den Nachmittagen geht es bei Bernd anspruchsvoll weiter. Je nach Bedarf wird am zweiten Teil der Loure vom Vormittag gearbeitet oder eine Entree zum Element des Feuers kreiert. Der Nachmittagskurs von Bernd wendet sich an fortgeschrittene Teilnehmer.


             


Bernd Niedecken

Ausbildung in klassischem und modernem Tanz in Freiburg und Straßburg, Barock- und Renaissancetanz in Paris bei Andrea Francalanci, Béatrice Massin, Marie-Geneviève Massé. Philosophie- und Romanistikstudium in Straßburg, Toulouse und Freiburg. Bernd Niedecken tanzte am Freiburger Stadttheater und in verschiedenen freien Kompanien. 1993 gründete er zusammen mit der Musikerin Antje Niedecken das Erato Ensemble (Musik, Tanz, Schauspiel - Schwerpunkt Barocktheater), das auf zahlreichen Festivals gastierte. Als international gefragter Interpret und erfahrener Pädagoge arbeitet er mit den wichtigsten Kompanien für historischen Tanz zusammen (L'Eventail, Fêtes Galantes, Passo Continuo, RenaiDanse) und gibt regelmäßig Kurse (Musikhochschulen Freiburg, Trossingen, Zürich, Weimar etc.). Bernd Niedecken führte Regie in insgesamt zehn Produktionen des Erato Ensembles, so inszenierte er die Ballettkomödie Le Mariage forcé von Molière/Lully/Beauchamp und die Ballette Don Juan und Semiramis von Gluck/Angiolini. An der Frankfurter Oper choreographierte er Le Nozze di Figaro und das Oratorium La Giuditta.






Jonas Drentwett,  Zyklopen in der Schmiede des Hephaistos (1716)





Bernd Niedecken