"Les Éléments - Die Elemente"
14. zeitenTANZ-Sommerseminar für Barocktanz

für Anfänger und Fortgeschrittene
4. - 11. August 2019 Niels Badenhop


Vormittagskurs: La Gouastalla von Mr. Feuillet (1710)

Leichtfüssige Schäfer und Schäferinnen tanzen in diesem pastoralen Stück durch die fruchtbare Po-Ebene in der Gouastalla liegt. Ein Tanz also, der die lieblichen irdischen Gefilde und die Gaben der Erde feiert.

Niels' Vormittagskurs richtet sich vor allem an Anfänger im barocken Stil. und an weniger fortgeschrittenere Teilnehmer. Dem Einstudieren der Choreographie geht ein gründliches Aufwärmen- und Schritttraining voraus.
             




Nachmittagskurs: Entree des Zephirs

In Niels' Nachmittagskurs sind Anfänger aber auch erfahrenere Barocktänzer willkommen. Zur Musik von Mr. Lully: 'Entree des Zephirs' versetzen die Kursteilnehmer die Luft in Bewegung. Als Zephire, milde Westwinde, vertreiben sie so vielleicht die Sommerhitze der Mostviertler Nachmittage und wirbeln in einer Choreographie von Niels dem Abend entgegen.

             


Niels Badenhop  studierte Theater- und Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin, zudem Gesang bei Andreas Wernicke und Giovanni Anaya und klassischen Tanz bei Vladimir Gelvan. Er spezialisierte sich früh für das Repertoire vor 1800 durch Meisterkurse bei u.a. Emma Kirkby und Stephen Stubbs (Musik), Sigrid T'Hooft und David Zurbuchen (Gestik und Comedia de'll Arte) und Jürgen Schrape, Ana Yepes, Lieven Baert (historischer Tanz). Er lebt als freischaffender Künstler in Berlin, gibt Konzerte, schneidert Kostüme, ist als Tänzer auf vielen Events zu erleben und gibt Meisterkurse. Er unterrichtet historischen Tanz an den Hochschulen Bremen, Linz, Frankfurt sowie Gestik in Leipzig.


Mehr über Niels Badenhop finden Sie auf seiner   →   Homepage




Sandro Botticelli, Zephyr und Flora
in: Die Geburt der Venus (1484)






Niels Badenhop

Foto: Bernhard Fuchs