"Reise in die Unterwelt"
15. zeitenTANZ-Sommerseminar für Barocktanz

für Anfänger und Fortgeschrittene
9. - 16. August 2020 Niels Badenhop


Vormittagskurs: Entrée des Songes Funéstes aus Alcina

Bei diesem Entrée entsteigen Monster und Dämonen der Unterwelt um tänzerisch ihr Unwesen zu treiben, eine Choreographie von Niels im Stil von L'Abbé und Tomlinson und in Feuillet Notation aufgezeichnet. Dies bietet einen ungeheurlich guten Einstieg in die Welt des Barocktanzes!

Niels Vormittagskurs richtet sich vor allem an Anfänger im barocken Stil. und an weniger fortgeschrittenere Teilnehmer. Dem Einstudieren der Choreographie geht ein gründliches Aufwärmen- und Schritttraining voraus.
             




Nachmittagskurs: Combat des Songes Agreàbles et Funéstes aus Alcina

In Niels Nachmittagskurs sind Anfänger aber auch erfahrenere Barocktänzer willkommen, um sich dem tänzerischen Ringen zwischen den angenehmen und weniger angenehmen Bewohnern der Unterwelt zu widmen. Die Choreographie von Niels ist im Stil von L'Abbé und Tomlinson gehalten in Feuillet Notation aufgezeichnet.

             


Niels Badenhop  studierte Theater- und Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin, zudem Gesang bei Andreas Wernicke und Giovanni Anaya und klassischen Tanz bei Vladimir Gelvan. Er spezialisierte sich früh für das Repertoire vor 1800 durch Meisterkurse bei u.a. Emma Kirkby und Stephen Stubbs (Musik), Sigrid T'Hooft und David Zurbuchen (Gestik und Comedia de'll Arte) und Jürgen Schrape, Ana Yepes, Lieven Beart (historischer Tanz). Er lebt als freischaffender Künstler in Berlin, gibt Konzerte, schneidert Kostüme, ist als Tänzer auf vielen Events zu erleben und gibt Meisterkurse. Er unterrichtet historischen Tanz an den Hochschulen Bremen, Linz, Frankfurt sowie Gestik in Leipzig.




Ottaviano Dandini, Herkules rettet Alkestis